Chanter /Spielpfeife

  1. chanter mit elektrischen Sensoren
    spezielle goldbeschichtete Sensoren erkennen ohne Verzögerung die Griffe des Spielers.

  2. chanter mit optischen Sensoren
    man spürt die Tonlöcher wie bei einer akustischen Pipe. Es gibt keine Unterschiede zwischen einem
    akustischen chanter und dem OpicalTouch chanter von redpipes, auch nicht bei trockenen oder feuchten Händen
    .

Auf Wunsch gibt es auch noch bei allen chanter ein zweites Daumenloch für die französischen Griffweise
nach Remy Dubois.

Die Position der des untersten Loches (kleiner Finger rechte Hand) ist bei einer Bestellung wählbar. Es gibt drei Möglichkeiten

  1. nach rechts versetzt (Hümmelchen,Gaita, Cornemuse, Marktsack)
  2. Löcher in einer Reihe (GHB)
  3. nach links versetzt (für Linkshänder).

zurück